Zum Hauptinhalt springen

Controller/-in (d/m/w)

Die Julius-Maximilians-Universität Würzburg gehört zu den in Lehre und Forschung führenden mittelgroßen Universitäten in Deutschland. Rund 400 Professoren bilden in zehn Fakultäten rund 29.000 Studierende aus. Für unser Pathologisches Institut und das Referat 3.2 – Rechnungswesen der Zentralverwaltung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Controller/-in (d/m/w)

 

Das Aufgabenfeld der Position umfasst insbesondere die kaufmännische und steuerliche Verwaltung mit Controlling des Betriebs gewerblicher Art „Pathologische Diagnostik“. Die Position ist dabei betriebswirtschaftliche Schnittstelle zwischen dem Institut für Pathologie und der Zentralverwaltung der Universität.

 

Welche weiteren Aufgaben erwarten Sie?

  • Mitarbeit in der Finanzbuchhaltung des BgA „Pathologische Diagnostik“
  • Erstellung von Jahresabschlüssen inkl. Analyse der betriebswirtschaftlichen Zahlen sowie regelmäßiges und fallbezogenes Reporting
  • Mitarbeit bei der Erstellung der Steuererklärungen inkl. Prüfung der Bescheide und Überwachung der Zahlungsströme
  • Beurteilung, Bewertung und Klärung von bilanziellen Fragestellungen
  • Übernahme weiterer Tätigkeiten im Rechnungswesen der Universität

Uns ist bewusst, dass eine fundierte und angemessene Einarbeitungszeit notwendig ist, um die geforderten Anforderungen zu erfüllen.

 

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Sie haben ein Studium der Betriebswirtschaft oder eine vergleichbare Ausbildung, beispielsweise als Steuerfachangestellte/r, erfolgreich abgeschlossen. Dabei haben Sie idealerweise auch Kenntnisse der steuerlichen Bilanzierungsvorschriften erworben.
  • Sie können sicher mit der gängigen Office-Software umgehen und verfügen über gute Kenntnisse in einer Buchhaltungssoftware, vorzugsweise SAP-ERP
  • Sie koordinieren die Zusammenarbeit zwischen dem Pathologischen Institut und der Zentralverwaltung
  • Sie verfügen über analytische Fähigkeiten, sind engagiert und teamorientiert
  • Sie sind örtlich am Pathologischen Institut und in der Zentralverwaltung innerhalb Würzburgs flexibel einsetzbar. Das gilt insbesondere in der Einarbeitungsphase.

 

Was Sie sonst noch wissen sollten!

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, eine Entfristung wird in der Folge angestrebt. Bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen; bitte senden Sie bevorzugt ausschließlich ein PDF-Dokument per E-Mail bis spätestens 05.11.2021 an den

 

Leiter des Pathologischen Instituts,

Herrn Professor Andreas Rosenwald,

Josef-Schneider-Straße 2, 97080 Würzburg:

rosenwald@uni-wuerzburg.de

 

Controller/-in (d/m/w)

Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Josef-Schneider-Straße 2, 97080 Würzburg
Befristete Anstellung

Veröffentlicht am 13.10.2021

Jetzt Job teilen