Zum Hauptinhalt springen

Informationssicherheits-Beauftragte bzw. Informationssicherheits-Beauftragter (m/w/d) (auch in Teilzeit möglich)

Die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) ist eine moderne, dienstleistungs-orientierte Lehr- und Versuchseinrichtung im Geschäftsbereich des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir am Standort Veitshöchheim eine/einen
Informationssicherheits-Beauftragte bzw.
Informationssicherheits-Beauftragten (m/w/d)

Ihre Aufgaben:
• Sie steuern und koordinieren die Informationssicherheitsprozesse an der LWG. Sie beraten die Leitungsebene zum Thema Informationssicherheit und sensibilisieren die Beschäftigten der LWG regelmäßig durch geeignete Maßnahmen.
• Zu Ihren Aufgaben gehört die Einführung und der Betrieb eines Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) auf Basis des IT-Grundschutzes des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) im Bereich der LWG.
• Toolunterstützt erstellen Sie Sicherheitskonzepte und schreiben diese regelmäßig fort.
• Sie kontrollieren die Wirksamkeit von Sicherheitsmaßnahmen, bereiten ressortinterne sowie externe Prüfungen und Audits vor und begleiten diese aktiv.
• Sie bearbeiten Sicherheitsvorfälle und erfüllen die Berichtspflicht an die entsprechenden Stellen.
• Das Freigabeverfahren im Rahmen des Change Managements unterstützen Sie engagiert.
• Sie arbeiten mit bei der Erstellung und Fortschreibung von Sicherheitsrichtlinien auf Ressortebene und erstellen und aktualisieren Sicherheitsrichtlinien auf Behördenebene.
• Im Informationssicherheitsmanagement-Team des Ressorts arbeiten Sie aktiv und lösungsorientiert mit.

Ihr Profil:
• Sie verfügen idealerweise über ein abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre oder Informatik bzw. eine vergleichbare Qualifikation. Alternativ haben Sie eine technische Ausbildung abgeschlossen z. B. als Fachinformatiker (m/w/d) oder verfügen über eine Qualifikation im Verwaltungsbereich mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung.
• Sie verfügen idealerweise über die Fortbildung zur/zum ITSiBe (m/w/d) oder vergleichbar bzw. bringen die Bereitschaft mit, eine entsprechende Qualifikation zu erwerben.
• Kompetenzen im Prozess- und Projektmanagement und/oder Qualitätsmanagement sind wünschenswert.
• Der routinierte Umgang mit den gängigen EDV-Programmen (Office-Umgebung) ist für Sie eine Selbstverständlichkeit.
• Sie sind ein Organisationstalent und zeigen Verhandlungsgeschick, auch in Konfliktsituationen überzeugen Sie durch konstruktive Ergebnisse und Lösungen.
• Sie sind eine engagierte Persönlichkeit mit der Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten und einem hohen Maß an Verantwortungsbewusstsein und Ergebnisorientierung.
• Sehr gute Deutschkenntnisse (mind. Niveau C1) sowohl schriftlich als auch mündlich und gute Englischkenntnisse (mind. Niveau B1) bringen Sie mit.
• Sie haben einen Führerschein der Klasse B und verfügen über die Bereitschaft und Fähigkeit zu regelmäßigen Dienstreisen.

Unser Angebot:
• Wir bieten eine unbefristete Beschäftigung mit einem Beschäftigungsgrad von 100% (entspricht 40:06 Wochenstunden). Die Stelle ist teilzeitfähig. Bitte bewerben Sie sich mit Ihrem gewünschten Teilzeitumfang.
• Die Eingruppierung erfolgt entsprechend Ihrer Qualifikation bis Entgeltgruppe 11 im Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Bei Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme im Beamtenverhältnis möglich.
• Tarifliche Leistungen des öffentlichen Dienstes inklusive zusätzlicher Altersversorgung.
• Eine interessante, verantwortungsvolle und vielseitige Aufgabe in kollegialer Arbeitsatmosphäre.
• Ein modern ausgestatteter Arbeitsplatz inmitten attraktiv gestalteter Außenanlagen.
• Gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten und HomeOffice-Möglichkeit.
• Verpflegungsmöglichkeit in der hauseigenen Mensa.
• Kostenfreie Parkmöglichkeit und Nutzung der E-Ladesäulen.

Fachfragen zur Funktion beantworten Andrea Uhl (0931/9801-3145) und Frank Meyer (0931/9801-3106), Fragen zum Stand des Bewerbungsverfahrens beantwortet Barbara Pfisterer (0931/9801-3142).

Informationssicherheits-Beauftragte bzw. Informationssicherheits-Beauftragter (m/w/d) (auch in Teilzeit möglich)

97209 Veitshöchheim
Festanstellung
mit Berufserfahrung
Bachelor
abgeschlossene Berufsausbildung
spezielle Fachnachweise

Veröffentlicht am 26.04.2022

Jetzt Job teilen